HOME > Fußball > Aktiv 1. Mannschaft

Fussballer erzwingen Punktgewinn...

Fussballer erzwingen Punktgewinn...

Bei schlechtem regnerischen Wetter bekamen die Zuschauer auf dem Kunstrasen in Lindenberg ein kampfumwogenes Spiel dargestellt. Der TSV Stiefenhofen erwischte dabei leider einen Katastrophenstart. Nach nur 7 gespielten Minuten stand es 2:0 für die Hausherren. Nach einer Unstimmigkeit in der Abwehr bekam Daniel Meister den Ball nach einem Einwurf unglücklich ans Schienbein und von da ins eigene Tor. Kurz darauf zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul im Strafraum auf den Punkt und Lindenberg erhöhte souverän. Doch die Stiefe Kicker ließen sich von dem Rückstand nicht unterkriegen und kämpften sich durch Laufbereitschaft und Zweikampfstärke zurück ins Spiel. Durch dieses couragierte Auftreten belohnte sich der TSV und verkürzte in der 38. Spielminute durch einen von Bernhard Prinz getretenem Foulelfmeter auf 1:2. Quasi mit dem Halbzeitpfiff gab es dann erneut einen berechtigten Foulelfmeter für den FC Lindenberg. Doch Kapitän Matthias Meister hielt seine Elf im Spiel und parierte glänzend. Nach dem Pausentee war Stiefenhofen von dort an das bessere Team und erzielte durch den eingewechselten Alexander Waltner den verdienten Ausgleich. Stiefe hatte jetzt die beste Phase im Spiel und war drauf und dran sogar in Führung zu gehen, doch 2 gute Einschussmöglichkeiten blieben leider vergeben. Anders der Gastgeber, der in der 75. Minute einen Fehler in der Hintermannschaft eiskalt bestrafte. Geschockt von diesem Treffer fanden die TSV-ler im Anschluss nicht mehr so richtig in die Partie und so brachte Lindenberg das knappe 3:2 über die Zeit. Schade, denn durch diese gute Mannschaftsleistung wäre sicherlich 1 Punkt verdient gewesen.

Die 2. Mannschaft verlor ebenfalls Ihr Spiel mit 0:3 Toren. Ein Ergebniss das sich im Spielverlauf überhaupt nicht spiegelte, war man doch über die gesamte Spielzeit ebenwürdig.

Am Ostersamstag empfing der TSV die spielstarke Mannschaft aus Neuravensburg auf dem Kunstrasenplatz in Kalzhofen. Diesmal erwischten die Mannen um Trainer Martin Berkmann einen besseren Start wie noch vor einer Woche. Nach einem Fehlpass zum Torwart der Gäste wurde Peter Wild Strafstoßverdächtig vom selbigen gefällt. Beim fälligen Elfmeter scheiterte Bernhard Prinz zunächst am Goali doch Alexander Waltner reagierte am schnellsten und drückte den Ball zum 1:0 über die Linie. Im Anschluss fand eine hart umkämpfte Partie mit insgesamt 10 Gelben Karten statt. Die Gäste hatten zwar mehr Spielanteile doch große Chancen lies der TSV bis zum Halbzeitpfiff nicht zu. Das gleiche Bild im zweiten Abschnitt. Neuravensburg hatte den Ball und Stiefenhofen lief und rackerte sämtliche Lücken zu so das Großchancen weiter ausblieben. Mitte der 2. Halbzeit hatte sogar Bernhard Prinz die Möglichkeit die Führung auszubauen doch er verzog mit links am Gästekasten vorbei. Nach 74 Minuten durften nach einer Gelb-Roten Karte die Gäste nur noch zu zehnt weiter spielen, doch nur 3 Minuten später köpften die Gäste nach einer Ecke den Ball zum Ausgleich unhaltbar ein. Die letzten 10 Spielminuten verliefen teils hektisch weil die Gäste nun unbedingt den Sieg mit nach Hause nehmen wollten, doch die komplete TSV Mannschaft verteidigte gut und so belohnte man sich mit einem Punkt gegen eine Top Mannschaft der Kreisliga A .

Auch die 2. Mannschaft spielte an diesem Tag Unentschieden. War man zur Halbzeit noch verdient durch eine schlechte Leistung 1:3 hinten, rappelte sich das Team im zweiten Durchgang hoch und erkämpfte sich noch ein 3:3. Die Tore erzielten: Norbert Hartmann, Fabian Grath und Marcell Klauda

nächsten Spiele: So. 12. April: TSV Wohmbrechts - TSV 15:00 Uhr 2. Mannschaft: 13:15 Uhr

So. 19. April TSV - SV Arnach 15:00 Uhr 2. Mannschaft: 13:15 Uhr

von helmutl am 05.04.2015